Sapphire Leadership Group, LLC.

Sapphire Leadership Group (kurz SLG) ist ein internationaler Think Tank, gegründet von Arthur Burk. Der Hauptgeschäftssitz befindet sich in Spartanburg, South Carolina. SLG pflegt rund um den Globus intensive kollegiale Beziehungen zu Denkern, zu Wegbereitern in Gesellschaft und Kultur und zu Innovatoren aller Art. Das Unternehmen hat nebst Sapphire Europe in der Schweiz weitere Zweigstellen in Deutschland, Kanada und Südafrika.

Durch gemeinsame Werte und intensiven Austausch sind die verschiedenen internationalen SLG Standorte stark miteinander verbunden, obwohl jeder Zweig sein persönliches Erscheinungsbild und seine eigene kulturelle Färbung hat. Als Gründer von Sapphire Leadership Group garantiert Arthur Burk den internationalen Zweigstellen grösste Freiheit und die Möglichkeit, sich individuell zu entfalten.

Sapphire Leadership Group ist wie eine Familie, in der Kinder unterschiedliche Begabungen haben und vielerlei Interessen entwickeln. So studiert das eine Medizin, das andere schlägt eine Sportkarriere ein, das dritte erlernt ein Handwerk und ein weiteres Kind wandert sogar in ein anderes Land aus. Sie bewegen sich dadurch in ungleichen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen, haben unterschiedliche Ansichten und sind dennoch Teil der gleichen Familie. Diese Vielfalt bereichert, und das erleben wir auch in SLG.

Als Denkfabrik engagiert sich Sapphire Leadership Group in der Erforschung Biblischer Prinzipien. Die aufwendige Forschungsarbeit ist jedoch nicht populär. Die Erkenntnisse müssen zuerst getestet und dann einem fortlaufenden Verfeinerungsprozess unterzogen werden. Nicht selten wird die Forschung nach Biblischen Prinzipien als langwierig und zu kompliziert oder gar als etwas Fremdes empfunden.

Mit unserer Forschungsarbeit bewegen wir uns in einem Spannungsfeld, das sich gut mit diesen beiden Versen ausdrücken lässt:

ER tut grosse Dinge, die nicht zu erforschen, und Wunder, die nicht zu zählen sind. Hiob 9,10

Gross sind die Werke des HERRN; wer sie erforscht, der hat Freude daran. Was er tut, das ist herrlich und prächtig, und seine Gerechtigkeit bleibt ewiglich. Psalm 111,2-3 (Luther)

Viele sehnen sich zwar nach Wundern und prophetischen Worten, um so der alltäglichen Wirklichkeit entfliehen zu können. Sie wissen nicht, wie sie nach biblischen Gesetzmässigkeiten suchen oder danach leben könnten oder lehnen es gar ab.

Auch historisch betrachtet hat die Kirche diese Disziplin weitgehend verloren. Erst wer im Wort Gottes forscht, entdeckt die unergründliche Schatztruhe und welch lebensverändernde Werkzeuge Gott uns hier anbietet.

Natürlich lieben auch wir Gottes Machterweise, wir bitten darum und erleben Sein übernatürliches Eingreifen, und wir feiern Gottes Wunder mit grosser Begeisterung. Doch wir investieren unsere Zeit und Kraft vor allem um, biblische Gesetzmässigkeiten zu finden und sie in heutige Situationen zu übertragen, um so mit Gott bestmöglich zusammenzuarbeiten.

Wenn wir in unserer Kultur auf Fehlfunktionen treffen, suchen wir nach den entsprechenden Prinzipien in Gottes Wort. In der Auseinandersetzung mit solchen Fragestellungen haben wir das Profil des menschlichen Geistes entwickelt, das weit mehr umfasst als die Frage nach unserer Schuld und der Erlösung. Über Jahre hinweg haben wir an dieser Erkenntnis gearbeitet. Inzwischen besteht eine ganze Sammlung von neuen Ansätzen, die heute weltweit, sowohl von Laien wie auch von Therapeuten, angewendet werden, sei es für persönliches Wachstum oder in der Begleitung von traumatisierten Menschen in komplexen Schritten der Wiederherstellung.

Das Spektrum unserer Forschungsprojekte ist weit gefächert. Es reicht von Hirnforschung über Gabenprofile für Menschen, zu strategischem Gebet für Städte und Nationen bis hin zu ganzheitlichen Modellen für die Geschäftswelt. In den meisten Bereichen erstreckt sich die Forschungsarbeit über viele Jahre bevor neue Ansätze soweit entwickelt sind, dass sie überzeugende, messbare und nachhaltige Veränderung in unserer Kultur bewirken.

Doch Problemstellungen werden so zur Gelegenheit, Gottes Treue zu erfahren und bisher verborgene Aspekte Seiner Weisheit zu erkennen. Das führt uns immer wieder in ehrfürchtiges Staunen und in tiefe Anbetung.

SLG ist keine traditionelle Denkfabrik, keine klassische Unternehmensberatung und auch keine übliche christliche Firma, wir stehen gerne dazu.

Etliche unserer Ideen sind (noch) nicht für die breite Masse, doch die Verzweifelten finden hier Werkzeuge, die ihnen auf ihrem langen Weg in die Freiheit weiterhelfen. Laien und Fachleute finden Unterstützung auf Ihrer oft jahrelangen Suche nach Problemlösungen, Visionäre finden Gegenüber, die nicht vor neuen Gedanken zurückschrecken.

Wir sind uns bewusst, dass Erkenntnis stets Stückwerk ist, und wer Gold finden will, viele Steine in die Hand nehmen muss, bis die Suche erfolgreich ist. Wir bleiben lebenslänglich Lernende.

Gross sind die Werke des Herrn, erforscht von allen, die sie lieben. Voll Majestät und Hoheit ist sein Tun, und seine Gerechtigkeit besteht ewiglich. Psalm 111,2-3 (Schlachter)